Auf Entdeckungstour im Wald

Ein Lerngang der Klassen 4/5a und 5/6

Ende September 2017 machten wir uns auf den Weg nach Zuffenhausen, um den Wald zu entdecken und hautnah zu erleben.

Wir starteten von der Schule zu Fuß zum Bahnhof, um mit der S-Bahn nach Zuffenhausen zu fahren. Dort war es nur ein kurzes Stück bis zum Wald. Auf dem Weg zum Waldspielplatz entdeckten wir im Wald ein Reh. Das war für viele Schüler ein neues Erlebnis.

Im Unterricht hatten wir verschiedene Laub- und Nadelbäume durchgenommen. Bei unserem Lerngang konnten wir nun die erlernte Theorie in der Natur anwenden. Es wurden Bäume anhand ihrer Blätter und Früchte benannt.

Natürlich entdeckten wir auch verschiedene Insekten und andere Tiere, wie diesen kleinen Frosch.

Wir sammelten verschiedene Blätter und Früchte der Bäume und stellten Frottagen der Baumrinde her. Für diese Aufgabe war Teamwork gefragt. Außerdem machten wir so leise wie möglich die Umgebung unsicher. Wir fanden viele verschiedene Pilze, Blätter, Früchte, Insekten .... Manche Dinge konnten wir schon benennen, die Namen anderer Dinge fanden wir mit Hilfe von Bestimmungsbüchern heraus.

Jedes Team stellte die gefundenen Schätze den Mitschüler/innen und Lehrerinnen vor. Hier waren Aufmerksamkeit, Teamwork, deutliches Sprechen und genaues Zeigen gefragt. Natürlich war auch Zeit, um zu vespern, zu spielen und um den schönen Herbstwald zu genießen.